Facebook Ads: Änderung der 20% Textrichtlinie


Seit 2012 werden Bilder, die für Anzeigen verwendet werden und mehr als 20% Text enthalten, von Facebook abgelehnt. Mit dem „Tool für Textüberlagerung“ konnten Bilder auf ihren Textanteil sehr unkompliziert getestet werden. Das fällt nun weg, denn seit dem 08. Juni 2016 läuft der Roll-Out der neuen Text-Richtlinie bei Facebook. Bilder mit hohem Textanteil werden nicht mehr abgelehnt, aber sie haben dennoch einen Einfluss auf die Reichweite der Anzeigen und werden in 4 Kategorien eingeteilt:

  • Kategorie 1: Bildtext OK: Deine Werbeanzeige wird normal geschaltet.
  • Kategorie 2: Bildtext Niedrig: Deine Werbeanzeigenreichweite ist möglicherweise etwas geringer.
  • Kategorie 3: Bildtext Mittel: Deine Werbeanzeigenreichweite ist möglicherweise deutlich geringer.
  • Kategorie 4: Bildtext Hoch: Deine Werbeanzeige wird möglicherweise nicht geschaltet.

Um zu prüfen, in welcher Kategorie sich das jeweilige Bild befindet, was man verwenden möchte, kann man weiterhin das Tool für Textüberlagerung nutzen. Wird das Bild in die letzte Kategorie eingestuft, erscheint auch gleich der Hinweis, das Facebook nach wie vor Bilder mit wenig Text bevorzugt.

Auch im Werbeanzeigenmanager wird bei der Erstellung der Anzeige ein Hinweis eingeblendet, dass die Reichweite möglicherweise eingeschränkt ist.

Ausgenommen von dieser Regel sind:

  • Buch- und Albumcover
  • Produktbilder (sofern das komplette Produkt zu sehen ist)
  • Plakate für Filme, Konzerte, Festivals, Events
  • “Text-based Businesses”, z.B. Comics, Cartoons
  • Screenshots aus Apps und Spielen
  • “Legal Text”
  • Infografiken

Als Text gewertet werden:

  • Logos
  • Wasserzeichen
  • Zahlen

Auch wenn Anzeigen mit Bildern, die mehr als 20% Text enthalten nicht mehr abgelehnt werden, beeinflusst der Textanteil die Reichweite der Anzeigen. Ein zu großer Textanteil kann dazu führen, dass die Anzeigen gar nicht mehr ausgeliefert werden, daher ist so wenig Text wie möglich nach wie vor entscheidend für eine gute Performance.

Autorin: Ariane Möschter
Datum der Veröffentlichung: 17.06.2016

Quellenangaben:

Futurebiz
Allfacebook
Thomas Hutter
Facebook Business Support