Interview: 5 Fragen an Thomas
#Daily Business


In diesem Interview stellen wir Online Marketing Manager Thomas fünf Fragen zum Tagesgeschäft bei der Finnwaa GmbH.

1. Hallo Thomas, wie bist du zu Finnwaa gekommen?

Ich habe auf verschiedenen Stellenbörsen nach einem Traineeship im Bereich Online Marketing gesucht. Dabei war mir wichtig, von der Pike auf zu lernen, wie mit Google Ads gearbeitet wird. Finnwaa hat mich schließlich mit dem Firmenauftritt in den sozialen Medien überzeugt.

2. Was sind deine Aufgaben als SEA-Manager?

Zum einen die ganzheitliche Betreuung und Weiterentwicklung von Google-Ads-Accounts. Ich sorge dafür, dass die mit dem Kunden besprochenen Zielparameter erreicht werden und trage daher eine große Performance-Verantwortung. Daneben gibt es noch Ausbildungsaufgaben für Trainees. Mit Schnittstellenaufgaben zu unserer internen Softwareentwicklung trage ich dazu bei, unseren Teammitgliedern die Arbeit zu erleichtern.

Thomas

3. Welche Herausforderungen hattest du bisher zu meistern?

Im Gedächtnis geblieben ist mir ein Projekt vom Ende meiner Traineezeit: mit vielen Teilnehmern und einem kurzen Projektzeitraum von 3-4 Tagen sowie hohen Budgets. Hier hatte ich viel positive Anspannung. Auch der erste Release unserer eigenen Web-Applikation war ein Highlight für mich, weil ich gespannt war, wie diese im eigenen Unternehmen angenommen werden würde.

4. Welche persönlichen und fachlichen Kompetenzen helfen dir in deinem Tagesgeschäft?

Ein Auge fürs Detail, aber auch für das große Ganze! Dazu kommt mein angeborener Optimierungsdrang: Keine Excel-Vorlage ist davor sicher, von mir überarbeitet zu werden.

5. Was bietet dir Finnwaa, was andere Unternehmen nicht haben?

Wertschätzung meiner Person und meiner Arbeit. Das hatte ich in der Vergangenheit nicht immer erfahren. Ich finde es großartig, dass wir Fragestellungen im Kollektiv lösen und die Möglichkeit haben, uns mit Themen einzubringen, die uns beschäftigen: Mich interessiert momentan alles, was irgendwie mit Meeting-Kultur, Entscheidungsfindung und Arbeitsoptimierung zu tun hat. Auch die fortschreitende Automatisierung auf den Werbeplattformen ist ein großes Thema, weil sie unsere Arbeitsweise nachhaltig verändert.

Alle Interviews auf einen Blick!

Erfahren Sie mehr

Traineeausbilder Gerhard