Unsere Fachbeiträge

Unsere Fachbeiträge rund um Themen des Search & Social Media Advertisings liefern spannende Fakten, anschauliche Übersichten und hilfreiche Tipps.

AMP für AdWords Landing Pages nutzen

In der heutigen Zeit erwarten die Menschen ganz selbstverständlich, dass sich Websites und deren Inhalte in Sekundenschnelle öffnen. Auch nur geringe Verzögerungen in den Ladezeiten werden sehr oft mit Abbrüchen quittiert. Betreiber von Websites bzw. Online-Shops sind also gezwungen, mit dem veränderten und beschleunigten Nutzerverhalten Schritt zu halten und vor allem mobil zu optimieren. Die Accelerated Mobile Pages (AMP) eignen sich dazu sehr gut, denn sie laden deutlich schneller als herkömmliche mobile Seiten. Das Open-Source AMP Project hat sich zum Ziel gesetzt, dass Web schneller und somit etwas besser zu machen. Google AdWords Kunden bekommen zukünftig die Möglichkeit, AMP für AdWords Landing ...

AdWords-Landing-Pages für Mobilgeräte optimieren

Die Optimierung von Websites für die mobile Nutzung mittels Smartphones umfasst nicht nur die Ladezeigen, auf die wir letzte Woche an dieser Stelle hingewiesen haben, sondern noch eine ganze Reihe weiterer Parameter. Google weist schon seit einigen Jahren auf die Bedeutsamkeit dieser Thematik hin, und es ist auch tatsächlich ernst zu nehmen. Viele Menschen nutzen das Smartphone sehr häufig, um sich über Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Die mobilen Alleskönner verfügen mittlerweile oft schon über sehr gute Prozessoren, so dass ein sehr flüssiges und angenehmes Surfen auf dem Sofa oder anderswo fern vom Schreibtisch möglich ist. Ein Desktop oder ein extra ...

Ladezeiten von AdWords-Landing-Pages verbessern

Die Landing Pages, auf die die Nutzer gelangen, nach dem sie auf eine AdWords-Anzeige geklickt haben, können unter ganz verschiedenen Kriterien durch das AdWords System analysiert werden. Oft betrachtet man die dortigen Inhalte, die Usability, Klickströme und vieles mehr. Ein sehr wichtiger Aspekt ist dabei auch die Ladegeschwindigkeit der Seite. Die Google AdWords Bots kontrollieren ständig das Funktionieren der Anzeigen und verfolgen auch die hinterlegten Links. Websites, die hier mit zu langen Ladezeiten auffallen, können den Qualitätsfaktor negativ beeinflussen und laufen eventuell Gefahr, dass Anzeigen möglicherweise sogar abgelehnt werden. Google erscheint hier zunehmend strenger, so dass es für betroffene Werbekunden notwendig ...

Google AdWords Anzeigen emotionaler gestalten

Wie schreibt man Google AdWords Anzeigen, die gute Klickraten erzielen und dann auch noch die Conversion-Ziele erreichen? Das fragen sich sicherlich Werbetreibende Tag für Tag. Es ist auch wirklich gar nicht so einfach, „einschlagende“ Texte zu verfassen, weil nicht jedes Produkt „hip“ ist und nicht jede Dienstleistung sich als Lifestyle-tauglich mit entsprechendem modernen Vokabular umschreiben lässt. Die Kollegen vom amerikanischen Portal searchengineland haben jüngst einen Beitrag zum Thema emotionalere Zielgruppenansprache bei den AdWords veröffentlicht, den wir hier einmal mit den wichtigsten Fakten zusammenfassen wollen: In einer Analyse untersuchten sie mehr als 600 AdWords-Anzeigen mit sehr guter Performance hinsichtlich deren Klickraten und dem ...

Google Analytics mit Sprache steuern

Seit dieser Woche gibt es Google Home auch in Deutschland zu kaufen. Über einen Lautsprecher wird z.B. in der Wohnung mit Google kommuniziert, als wäre es ein kluges Familienmitglied. Die Google Suche und auch andere Dienste per Sprache zu steuern, ist eines der großen Themen für die nächsten Jahre. Immerhin haben wir schon im vorherigen Jahrhundert über die Darsteller in Science-Fiction Filmen gestaunt, die Maschinen mittels Sprache steuerten. Das wird die Zukunft sein, daran führt wohl kein Weg vorbei. Die Zeitersparnisse und auch die Vereinfachung leuchten trotz starker Datenschutzbedenken unmittelbar ein. Jetzt will Google auch den Analytics Nutzern eine Sprachassistenz an ...

Google AdWords Chancen im Ausland

Eventuell planen Sie als Werbetreibender Ihre Google AdWords Kampagnen aktuell auch auf das Ausland auszudehnen, was sich oft lohnt, wenn die Herausforderungen gemeistert werden. Jedes Land hat dabei aber seine Eigenheiten, Marktverhältnisse und ein zum Teil sehr spezifisches Nutzerverhalten. Wie kann eine Expansion ins Ausland mittels Google AdWords gut gelingen? Nutzen Sie die Daten aus Webcontrolling-Tools wie zum Beispiel Google Analytics, um u.a. zu erfahren, woher Ihre Besucher oder Kunden kommen Der AdWords Keyword-Planer bietet Schätzungen zu Keywords und deren Suchvolumen im Ausland, ist allerdings nur mit AdWords Account nutzbar Das Google Consumer Barometer bietet allgemeine Informationen zum Nutzerverhalten und zu Trends in den ...

Google AdWords: Optimieren trotz geringer Conversion-Zahlen

Die Optimierung eines AdWords Accounts mit sehr wenig Conversion-Zahlen kann auf den ersten Blick etwas schwierig erscheinen. Man mag es zuweilen als Black-Box empfinden, wenn das Konto zwar ordnungsgemäß tiefengranuliert ist, aber die einzelnen Keywords und Anzeigen im Hinblick auf Bestellzahlen und Testszenarien kaum Optimierungsmaterial bieten. Häufig sind von diesem Problem Werbetreibende betroffen, deren Produkte oder Dienstleistungen sich in einer (extremen) Nische oder in einem sehr hart umkämpften Markt befinden, wo für den Einzelnen weniger vom Kuchen bleibt. Trotzdem gibt es Möglichkeiten, diese AdWords Konten zu optimieren. In der folgenden nicht abschließenden Auflistung wollen wir dazu informieren: definieren Sie nicht nur Conversions-Ziele, sondern ...

Google AdWords: Anzeigen dynamisch gestalten

Früher war das einzige dynamische Element in einer AdWords Textanzeige der sogenannte Keyword-Platzhalter, mit dessen Hilfe man innerhalb einer Anzeigengruppe die bunt zusammen gewürfelten Keywords etwas besser aussteuern und Anzeigen passgenauer gestalten wollte. Im Zuge der umfangreichen Account-Granulierungen und dem heutigen Qualitätsanspruch, pro Anzeigengruppe im Idealfall nur ein Keyword zu verwalten, sind u.U. dynamische Inhalte bei einigen Werbetreibenden etwas in den Hintergrund gerückt. Angesichts des sich ständig wandelnden Konsumentenverhaltens, ist es jedoch erforderlich, die Anzeigen möglichst aktuell daran anzupassen. Da dies sehr zeitaufwändig sein kann, bietet Google AdWords einige dafür nützliche Features an. In den letzten Monaten haben in diesem Zusammenhang einige ...

Google AdWords: Gebote automatisch oder manuell anpassen?

Ein AdWords-Account gleicht einem Baum, der stetig wächst, sich ausbreitet, sowohl in der Breite als in der Tiefe. Die Pflege und somit das Managen bedürfen sehr viel Aufmerksamkeit und Know-how. Nicht wenige Werbetreibende verlassen sich allein auf automatisierte Lösungen, die das Google AdWords System anbietet. Einstellungen werden zu Beginn vorgenommen und dann für lange Zeit nicht mehr angepasst. Da es sich bei den AdWords jedoch um ein Auktionsprinzip handelt, was mit einem hochkomplexen und extrem dynamischen System einhergeht, ist es wichtig, ständig am Ball zu bleiben. Wenn die Gebotsanpassungen im Account ausschließlich automatisiert erfolgen, dann werden ggf. folgende Faktoren nicht ...

Die Performance von Shopping Kampagnen steigern

Grundlagen: Einer der wichtigsten Traffic- und Umsatzkanäle für Online-Händler sind Google Shopping-Kampagnen. Die mit diesen Kampagnen ausgesteuerten Produktanzeigen haben einen wachsenden Anteil am gesamten über Adwords erzielten Umsatz. Meist sind Shopping-Kampagnen im Verhältnis zu Keyword-basierten Suchkampagnen viel effizienter, da sie geringere Kosten pro Verkauf und eine bessere Konvertierungs-Rate aufweisen. Die Basis von Produktanzeigen ist ein Datenfeed. Dieser Datenfeed ist eine Datei, die eine Liste mit... mehr