Unsere Fachbeiträge

Unsere Fachbeiträge rund um Themen des Search & Social Media Advertisings liefern spannende Fakten, anschauliche Übersichten und hilfreiche Tipps.

Die Performance von Shopping Kampagnen steigern

Grundlagen: Einer der wichtigsten Traffic- und Umsatzkanäle für Online-Händler sind Google Shopping-Kampagnen. Die mit diesen Kampagnen ausgesteuerten Produktanzeigen haben einen wachsenden Anteil am gesamten über Adwords erzielten Umsatz. Meist sind Shopping-Kampagnen im Verhältnis zu Keyword-basierten Suchkampagnen viel effizienter, da sie geringere Kosten pro Verkauf und eine bessere Konvertierungs-Rate aufweisen. Die Basis von Produktanzeigen ist ein Datenfeed. Dieser Datenfeed ist eine Datei, die eine Liste mit... mehr

Google AdWords – Valentinstag bewerben

Der Valentinstag ist in Deutschland mittlerweile als Feiertag sehr beliebt geworden. Viele Frauen und Männern planen, Ihren Liebsten etwas zu schenken. Sehr häufig werden dabei Blumen, Parfüm, Schmuck oder Süßigkeiten gekauft. Interessant ist hierbei, dass laut einer Google Konsumenten Umfrage, erst unmittelbar vor bzw. direkt am Valentinstag das Geschenk besorgt wird. Und dass die Konsumenten – wenn sie online gesucht haben – sich stark von Anzeigen angesprochen fühlten, die eine explizite Botschaft zum Valentinstag enthielten. Im Hinblick auf die Eile, in der dann bestellt wird, werden das Smartphone und damit einhergehend mobil-optimierte Seiten natürlich sehr wichtig. Es lohnt sich daher sehr, Feiertage ...

Facebook Local Awareness Ads

Bei Facebook ist seit ein paar Monaten ein neues Anzeigenformat in Deutschland verfügbar, welches den Fokus auf lokale Werbung legt. Die so genannten Local Awareness Ads zielen darauf, Personen in der Nähe eines Unternehmens anzusprechen. Eine solche lokale Kampagne lässt sich unkompliziert über den Werbeanzeigenmanager oder den Power Editor erstellen. Neben der geografischen Ausrichtung kann die Zielgruppe weiterhin durch eine Alterseingrenzung und das Geschlecht näher definiert werden. Die geografische Eingrenzung reicht derzeit von 1km bis hin zu 70km. In diesem Anzeigenformat besteht ebenfalls die Möglichkeit, eine Laufzeit festzulegen, falls es sich um eine zeitlich begrenzte Aktion eines Ladengeschäfts handeln sollte. Folgende Richtlinien ...

Bing Universal Event Tracking

Das Universal Event Tracking (UET) von Bing bietet seit Ende 2014 eine neue Möglichkeit, Leistungs– und Conversionziele festzulegen und nachzuverfolgen. Der Erfolg von Werbekampagnen kann damit über verschiedene Konten, Anzeigenkampagnen und Geräte hinweg kontrolliert und optimiert werden. Zudem wurden auch im Bereich Remarketing Verbesserungen seitens Bing vorgenommen, so dass es hier deutlich mehr Anpassungsmöglichkeiten geben wird. Zielgruppen lassen sich in Zukunft ausgefeilter bearbeiten und ansprechen. Die bisherige Funktion der „Kampagnenanalyse“ wird durch das Universal Event Tracking ersetzt. Alle Tags, die vor Juli 2013 generiert wurden, werden seit April 2015 nicht mehr unterstützt. Die betroffenen Tags funktionieren weiterhin, können aber nur im Rahmen der ...

Universal Analytics – Eine Übersicht (Teil 1)

Nachdem Google 2014 mit Universal Analytics die nächste Entwicklungsstufe bei Google Analytics eingeläutet hat, warten viele neue Funktionen darauf für eine noch bessere Auswertung verwendet zu werden. Diese sollen hier im Detail vorgestellt werden. Aufgrund des Umfangs wird das Ganze in mehrere Teile aufgeteilt. Der erste Teil wird sich mit der wichtigsten Neuerung, der User-ID, beschäftigen. Die User-ID Aufgrund der zunehmenden Verbreitung von Smartphones, Laptops und Tablets wird es immer schwieriger mit den bisherigen Trackingmethoden die Nutzerdaten auswerten zu können. Problematisch ist dabei vor allem, dass diese Methoden meistens auf Cookies basieren. Wenn ein Nutzer aber mehrere Geräte verwendet, können seinen Aktionen ...

Mögliche Hürden bei der Erstellung des Facebook Business Managers

Der Facebook Business Manager wurde in einem vorangegangenen Beitrag bereits vorgestellt. Bei der Erstellung des Business Managers (BM) gibt es einige Punkte zu beachten, die den Umstellungsprozess erheblich vereinfachen. Persönliches Profil Sollte man noch kein persönliches Profil bei Facebook besitzen, so muss dieses vor der Erstellung des Business Managers angelegt werden. Logins prüfen Wenn man bereits ein Facebook Profil besitzt, sollte vor der Erstellung des BM geprüft werden, ob man über alle notwendigen Logins verfügt, um sich später über den BM weiterhin problemlos einloggen zu können. Nutzungsberechtigungen prüfen Empfehlenswert wäre außerdem im Vorfeld zu überprüfen, ob man auf der Facebook Seite und im Facebook Werbekonto über ...

Dynamische Sitelinks

Sitelink-Anzeigenerweiterungen zeigen unter den Anzeigen weitere Links zu bestimmten Seiten der beworbenen Webseite und gehören schon lange zum Standardrepertoire einer guten Google AdWords Kampagne. Obwohl diese Anzeigenerweiterung dem Nutzer hilft, gesuchte Inhalte schneller zu erreichen oder ihn auf Angebote hinweist, wird sie relativ selten geklickt. Der größte Nutzen liegt in der Vergrößerung der Anzeige und in der Erhöhung der Informationsdichte und Relevanz, was zu einer besseren Klickrate der Anzeige insgesamt führt. Seit Sommer 2014 führt Google AdWords Dynamische Sitelinks ein, über die automatisch generierte Links unter den AdWords Anzeigen eingeblendet werden. Google gibt an, dabei Links zu verwenden, die einen Bezug ...