Instagram Reels und Reels Ads für B2B


Kurzvideos im TikTok-Format gewinnen kanalübergreifend mehr und mehr an Bedeutung. Die Plattformen haben dafür eigene Tabs eingeführt. So gibt es auf Pinterest den Watch-Tab und bei YouTube den Shorts-Tab. Auch Instagram folgt dem Trend: Die Inhalte der Stories und insbesondere der Reels verzeichnen dabei steigende Interaktionen, denn Kurzvideos erlauben es, auf kreative Weise mit der Zielgruppe zu kommunizieren und eine enge Bindung herzustellen. Immer mehr Unternehmen setzen Reels ein, um neue Follower zu gewinnen, ihr Branding zu stärken und Conversions zu generieren.

Das Werbeformat Reels Ads birgt in dieser Hinsicht ebenfalls viel Potenzial – und das nicht nur im Bereich E-Commerce. Auch B2B-Unternehmen können die beliebten Clips profitabel einsetzen. In diesem Fachbeitrag erfahren Sie, für welche Marketingziele Reels Ads im B2B geeignet sind, welche Formatanforderungen für sie gelten, wo sie platziert und wie sie ausgewertet werden können.

Das Potenzial von Instagram Reels und Reels Ads für B2B voll ausschöpfen

Reels und Reels Ads im B2B-Bereich zum Einsatz zu bringen, erscheint zunächst wenig naheliegend. Schließlich dient das Format doch primär der leichten Unterhaltung der überwiegend sehr jungen User von Instagram. Bergen diese Anzeigen tatsächlich Potenzial für B2B-Unternehmen?

Fest steht, dass die Nutzerzahlen von Instagram stetig steigen, und das in allen Altersgruppen. Damit ist der Kanal also längst nicht mehr nur bei der jungen Generation beliebt. Immer mehr Menschen haben ein eigenes Profil und sind täglich auf der Plattform aktiv. Natürlich erfolgt die Nutzung in erster Linie aus privaten Gründen. Das bedeutet aber nicht, dass die User dabei unzugänglich sind für Botschaften, die Bedürfnisse aus ihrem Berufsleben adressieren. B2B-Advertising auf Social Media erfordert viel Know-how und Geduld. Doch die Investition zahlt sich aus.

Die kurzen Videoclips können inhaltlich sehr vielfältig sein: Von lustig bis lehrreich ist alles erlaubt. Damit eignet sich das Format perfekt für das Storytelling. Spezielle Moviemaking-Optionen wie etwa unterschiedliche Abspielgeschwindigkeiten und Übergangseffekte sowie Greenscreens, Filter und Audioeffekte unterstützen Sie darin, Ihre Expertise in Szene zu setzen. Das aufmerksamkeitsstarke Format lädt interessierte User zur Interaktion ein und wirkt auf bestehende wie neue Kunden gleichermaßen ansprechend.

Folgendes können Reels und Reels Ads für B2B leisten:

Markenbekanntheit aufbauen

Instagram ist DIE Plattform, wenn es um Brand Awareness geht. Wenn Sie sich als B2B-Unternehmen einen Namen machen wollen, dann hier. Immer mehr User swipen sich über mehrere Stunden am Tag durch die Fülle an Reels. Um aus der Masse hervorzustechen, ist es unabdingbar, ansprechende Inhalte zu bieten. Das gelingt Ihnen durch organische und bezahlte Reels, die leicht viral gehen, etwa Challenges oder Q&As.

Produktinformationen liefern

Mit unterhaltsamen Videoinhalten gelingt es durchaus auch, Lehrreiches zu vermitteln und eine Bindung zum Produkt herzustellen. Durch interessant aufbereitete Informationen können potenzielle Kunden Ihre Produkte kennenlernen: Präsentieren Sie Ihr Produkt aus verschiedenen Perspektiven und heben Sie dabei besondere Details hervor oder veranschaulichen Sie die Anwendungsmöglichkeiten Ihres Produktes. So erfahren Interessenten, was Ihre Produkte für sie leisten. Auch FAQs oder Testimonials lassen sich in Reels verarbeiten.

Neuheiten präsentieren

Reels eignen sich zudem hervorragend, um der B2B-Zielgruppe gänzlich neue Produkte oder Leistungen vorzustellen. So können Sie etwa bestehenden Kunden eine Preview geben, bevor das Produkt oder die Leistung verfügbar sind. Gelingt es Ihnen hier, eine gewisse Spannung aufzubauen und die Alleinstellungsmerkmale des neuen Angebots hervorzuheben, fördert das die späteren Verkäufe.

Thought-Leadership fördern

Neben Informationen zu Ihrer Marke und Ihren Produkten oder Leistungen für B2B sollten Sie auch hochwertige Inhalte bieten, die zeigen, dass Sie die Trends Ihrer Branche verfolgen und sich in Expertendiskussionen einbringen. So können Sie in Reels und Reels Ads etwa Studienergebnisse oder selbsterhobene Daten unterhaltsam und zugleich informativ aufbereiten.

Blick hinter die Kulissen erlauben

Gutes Storytelling wirkt ansprechend auf Menschen. Mittels attraktiver Videoclips können etwa Unternehmen solcher Branchen ihre Geschichte erzählen, die als wenig spannend gelten. Führen Sie Instagram-User behind the scenes und lassen Sie sie über Ihre Reels und Reels Ads wichtige Prozessabläufe kennenlernen, unterschiedliche Schritte eines Projekts begleiten oder interessante Teammitglieder kennenlernen.

Leads generieren

Reels lassen sich auch für Lead-Kampagnen einsetzen. Dabei bilden die auf Facebook und Instagram hinterlegten Profildaten eine zuverlässige Basis für ein erfolgreiches Targeting und Retargeting Ihrer Zielgruppe. Die in Lead Ads hinterlegten Formulare füllen sich automatisch mit den erforderlichen Informationen und machen es Usern leicht, Ihr Whitepaper anzufordern, sich für Ihr Webinar zu registrieren oder nähere Informationen zu Ihren Produkten oder Leistungen anzufordern.

Recruiting vorantreiben

Reels und Reels Ads lassen sich auch für das Recruiting passender Fachkräfte einsetzen – wenn auch mit eingeschränkten Targeting-Optionen zur Vermeidung von Diskriminierung. Da Kurzvideos so beliebt sind, erreichen sie unzählige Menschen, darunter auch solche, die auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz oder einem neuen Job sind. Über den hinterlegten Link können Sie Interessenten direkt zum Stellenangebot auf Ihrer Karriereseite leiten.

Reels Ads schalten

Reels Ads erscheinen im Reels-Tab, in den Stories, in Instagram Explore und im Feed der Zielgruppe. Wie organische Reels bieten sie vielfältige Möglichkeiten der Reaktion: liken, kommentieren, teilen, speichern etc. Die Anzeigen sind lediglich am Label „Sponsored Post“ bzw. „Anzeige“ erkennbar. Zudem verfügen sie über einen Call-to-Action-Button, der allerdings erst nach einigen Sekunden eingeblendet wird.

Reels Ads erstellen

Sie können Reels Ads direkt in der App oder im Werbeanzeigenmanager erstellen. Dabei stehen für Instagram die umfangreichen Facebook Targeting-Optionen zur Verfügung und eröffnen optimale Chancen zur genauen Eingrenzung der Zielgruppe. Hinzu kommen neue Zielgruppensegmente speziell für das Targeting im B2B, mittels derer Sie Entscheidungsträger verschiedenster Branchen erreichen können.

Instagram Reels Ads werden im vertikalen Vollbild, im Seitenverhältnis 9:16 ausgespielt. Konkret gelten folgende Spezifikationen:
Grafik - Frau mit Smartphone und einer Ad im 16:9 Format

  • Dateiformat: MP4 oder MOV
  • Videoeinstellungen: H.264-Komprimierung, quadratische Pixel, feste Frame-Frequenz, progressive Bilddarstellung und Stereo-AAC-Audiokomprimierung mit mindestens 128 Kbit/s
  • Auflösung: mind. 500 x 888 Pixel
  • Dateigröße: 4 GB
  • primärer Text (Teaser-Text): 72 Zeichen
  • Videolänge: 30 Sekunden

Für die inhaltliche Gestaltung Ihrer Reels Ads sind Ihnen keine Grenzen gesetzt, solange Sie auf Authentizität setzen. Instagram empfiehlt, Videos mit Ton oder lizenzfreier Musik zu verwenden, da sich dies positiv auf die Platzierung der Anzeige auswirkt. Zudem sei es wichtig, Untertitel hinzuzufügen, um auch gehörlose User zu erreichen und solche, die Reels ohne Ton anschauen. Der Einsatz von AR-Effekten und aussagekräftigen Call-to-Actions fördere das Engagement und die Click-Through-Rate (CTR) enorm.

Tipp!
Sie können Kurzvideos, die Sie für TikTok erstellt haben, auch für Instagram nutzen. Umgekehrt empfiehlt sich das allerdings nur bedingt: Für TikTok sollten Sie stets neue Clips produzieren.

Reels in Reels Ads umwandeln

Inzwischen gibt es auch die Möglichkeit, vorhandene Instagram Reels zu bewerben. In der App wählen Sie dafür im Raster Ihres Profils ein Reel aus, das nach dem 15. Oktober 2021 veröffentlicht wurde, tippen auf „Beitrag bewerben“ und wählen ein Werbeziel aus. Beachten Sie dabei, dass das betreffende Video keine Kamerafilter, GIFs, urheberrechtlich geschützte Musik oder Produktmarkierungen enthalten darf. Auch Facebook Reels können nicht auf Instagram beworben werden.

Reels Ads auswerten und optimieren

Um die Leistungsdaten Ihrer Reels Ads einzusehen, können Sie über Ihren Business-Account das kostenlose Analysetool Instagram Insights verwenden. Im Reiter „Promotion“ finden Sie die Werte zu Reichweite, Impressionen, Interaktionen sowie zu Zielgruppe und Kosten Ihrer Anzeige.

Der Werbeanzeigenmanager hält weitere Daten bereit: Wie viele Personen konnten durch Ihre Instagram Reels Ads erreicht werden? Wie viele haben mit den Anzeigen interagiert? Ist die Zahl der Follower oder die CTR infolge der Schaltung einer Reels-Ads-Kampagne gestiegen? Leisten die Anzeigen einen Beitrag zur Umsatzsteigerung?

Wenn Sie die Reaktionen der User auf Ihre Reels Ads nachvollziehen und auswerten, eröffnet Ihnen das Format neue Möglichkeiten zur Verfeinerung Ihrer Social-Media-Strategie für B2B.

Unser Fazit

Mit Instagram Reels und Reels Ads können B2B-Unternehmen auf authentische Weise ihre Markengeschichte erzählen, sich als Experte positionieren, Einblick in ihre Prozesse gewähren und Informationen zu ihren Produkten oder Leistungen liefern. Die Kurzvideos eignen sich zudem für die Leadgenerierung und das Recruiting. Um das Beste aus dem Format herauszuholen, sollten Sie TikTok und Instagram in Ihrer Social-Media-Strategie vereinen. Experimentieren Sie einfach mit verschiedenen Inhalten und finden Sie heraus, was bei der Community gut ankommt.

Mehr darüber, was Werbung in sozialen Netzwerken für B2B leisten kann, wie Sie das Potenzial der Plattformen ausschöpfen und welche Faktoren zum Erfolg führen, erfahren Sie in unserem Fachbeitrag über Social Media Advertising im B2B.

Als zertifizierte Agentur mit Spezialisierung auf Search & Social Media Advertising verfügen wir über langjährige Erfahrung in der Konzeption, Umsetzung und Betreuung von Instagram-Kampagnen. Im Rahmen unseres kostenlosen Account-Checks analysieren wir Ihre Kampagnen und beraten Sie zu gezielten Optimierungsmöglichkeiten.

Autoren: Sylvia Böning, Celine Dalibor

Veröffentlichung: 27.09.2022

Weitere spannende Fachbeiträge

Alle Vorteile von Instagram Ads entdecken

Erfahren Sie mehr

Grafik - Instagram Ads
YouTube Werbeformate – ein Überblick über Video, Audio und mehr

YouTube Werbeformate – ein Überblick über Video, Audio und mehr

Die Video-Suchmaschine YouTube stellt attraktive Werbeformate bereit, um bestehende oder neue Zielgruppen zu erreichen und Brand Awareness, Traffic, Leads oder Verkäufe zu erzielen.

Mit Strategie zu erfolgreichen YouTube-Kampagnen

Mit Strategie zu erfolgreichen YouTube-Kampagnen

YouTube-Kampagnen können für Branding und Reichweite ebenso wie für Performance-Ziele verwendet werden. Für deren Erfolg spielen die genaue Zielgruppendefinition und die Erstellung passender Creatives eine zentrale Rolle.

Attributionsmodelle verstehen und richtig einsetzen

Attributionsmodelle verstehen und richtig einsetzen

Attributionsmodelle ermöglichen es, den verschiedenen Touchpoints innerhalb der Customer Journey einen monetären Anteil an der finalen Conversion zuzuweisen. Dies bietet viele Vorteile für die Planung und Optimierung von Kampagnen.

Instagram Reels und Reels Ads für B2B

Instagram Reels und Reels Ads für B2B

Reels sind zum beliebtesten Format auf Instagram avanciert. Entsprechend bietet das Werbeformat Reels Ads vielfältige Möglichkeiten, verschiedene Marketingziele zu erreichen – und das auch im B2B-Bereich.

Google Performance Max Campaigns optimal einsetzen

Google Performance Max Campaigns optimal einsetzen

Google Performance Max Campaigns arbeiten mit Automatisierungsfunktionen für Gebote, Zielgruppen, Creatives und mehr. Die Technologie lässt sich über verschiedene Einstellungs- und Optimierungsmöglichkeiten gezielt unterstützen.

Gezieltes Recruiting mit LinkedIn Ads

Gezieltes Recruiting mit LinkedIn Ads

LinkedIn bietet Unternehmen und Organisationen eine vielversprechende Plattform, um die passende Kandidaten für sich zu gewinnen. Für das Recruiting stehen zahlreiche attraktive Werbemöglichkeiten zur Verfügung.

Hier geht’s zu unseren Fachbeiträgen

Hier geht’s zu unseren Fachbeiträgen

Unsere Fachbeiträge rund um Themen des Search & Social Media Advertisings liefern spannende Fakten, anschauliche Übersichten und hilfreiche Tipps.