Gezieltes Recruiting mit LinkedIn Ads


Laut jüngsten Erhebungen des ifo Instituts ist der Fachkräftemangel in Deutschland derzeit auf einem neuen Rekordhoch – und das in nahezu allen Branchen in unterschiedlich starker Ausprägung. Nicht umsonst werden die Bemühungen zur Akquise neuer Mitarbeiter seit Jahren als Kampf oder Krieg, als „War for Talents“ bezeichnet. Das Business- und Karrierenetzwerk LinkedIn bietet Unternehmen und Organisationen friedliche und sehr wirkungsvolle Instrumente, um die besten Köpfe für sich zu gewinnen. Recruitern stehen zahlreiche attraktive Werbemöglichkeiten zur Verfügung, mit denen sie passende Kandidaten erreichen können – egal, ob diese aktiv oder passiv auf Jobsuche sind. In diesem Fachbeitrag stellen wir Ihnen die wichtigsten LinkedIn Ads für das Recruiting vor.

Das leisten LinkedIn Ads für Ihr Recruiting

Fach- und Führungskräfte nutzen die Möglichkeiten, sich digital zu vernetzen und miteinander auszutauschen. Wenn Sie auf LinkedIn Anzeigen zur Mitarbeitergewinnung schalten, profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen:

  • Erhöhung der Bewerberquoten
  • Aufmerksamkeit von latent wechselwilligen Personen
  • Steigerung der Markenbekanntheit
  • Verkürzung der Time-to-Hire
  • Senkung der Cost-per-Hire
  • Hervorstechen unter Wettbewerbern
  • Erweiterung des Kandidatenpools

Neben Standort und Sprache erlaubt LinkedIn eine sehr gezielte Aussteuerung Ihrer Anzeigen nach Zielgruppenattributen wie Jobbezeichnungen, Karrierestufen, Kenntnissen, Bildungseinrichtungen und Berufserfahrung. Unter „Merkmale der Mitglieder“ können Sie Ihre Ads zudem auf solche Nutzer ausrichten, die „Offen für Ausbildungsangebote“ oder „Offen für Jobangebote“ sind. Ob dies der Fall ist, prognostiziert LinkedIn anhand verschiedener Daten, wie der Dauer der aktuellen Anstellung oder dem ausdrücklich bekundeten Interesse an Jobangeboten.

Zudem ist es möglich, Zielgruppen für das Targeting Ihrer Anzeigen zu nutzen: So lassen sich über eine „Lookalike“-Zielgruppe etwa Personen ansprechen, die über ähnliche Qualifikationen und Interessen wie Ihre Teammitglieder verfügen. Wenn das LinkedIn Insight-Tag in Ihre Website integriert ist, können Sie Ihre Kampagnen unter Verwendung der Zielgruppe „Retargeting“ auf jene Nutzer ausrichten, welche die Karriereseite oder LinkedIn-Seite Ihres Unternehmens oder Ihrer Organisation bereits besucht oder mit einer früheren Anzeige interagiert haben.

Durch ein präzises Targeting gelingt es Ihnen, gezielt Top-Talente ansprechen. Daneben ist es auch möglich, Nutzer nach bestimmten Kriterien auszuschließen, sodass ihnen Ihre Anzeigen nicht präsentiert werden.

Werbeformate für Ihre Recruiting-Ziele

Die Art und Weise, wie Sie Ihr Unternehmen oder Ihre Organisation auf LinkedIn und anderen Social-Media-Kanälen präsentieren, entscheidet maßgeblich darüber, ob das Interesse von Jobsuchenden und latent wechselwilligen Arbeitnehmern geweckt wird. Über gezielte Recruiting-Kampagnen schaffen Sie attraktive Touchpoints, mit denen Sie sich von der Konkurrenz abheben und durch die Sie eine positive Beziehung zu potenziellen Bewerbern aufbauen. Je nach Kampagnenziel können Sie verschiedene Arten von Anzeigen schalten:

Werbeformate für das Kampagnenziel Bewerbungen

Für das Kampagnenziel „Bewerbungen“ stehen Ihnen die Formate Single Job Ads, Stellenanzeige, Single Image Ad und Spotlight Ad zur Verfügung.

Screenshot - Formate für das Kampagnenziel Bewerbungen
Formate für das Kampagnenziel Bewerbungen (Screenshot aus dem LinkedIn Kampagnen-Manager)

Dabei sind die ersten beiden Formate explizite Recruiting Ads. Sie leiten Nutzer auf die jeweiligen bei LinkedIn hinterlegten Stellenangebote weiter. Diese Stellenangebote müssen zuvor über das Tool „LinkedIn Talent Solutions“ in Ihrem Unternehmensprofil angelegt werden.

Bei den anderen beiden Formaten handelt es sich um gängige LinkedIn Ads, die sich sehr gut für die Mitarbeitergewinnung eignen. Mit diesen Anzeigen leiten Sie Interessenten direkt auf eine beliebige Landingpage, auch außerhalb von LinkedIn – beispielsweise auf Ihre Karriereseite.

Single Job Ad

Mit diesem Anzeigenformat können Sie, wie der Name schon verrät, ein einzelnes Jobangebot bewerben. Die Single Job Ad enthält Ihr Logo, eine kurze Beschreibung und einen Link, über den Interessenten auf die bei LinkedIn hinterlegte Stellenanzeige gelangen.

Screenshot - Single Job Ad
Single Job Ad (Vorschau aus dem LinkedIn Kampagnen-Manager)

Stellenanzeige

Bei der Stellenanzeige handelt es sich um ein dynamisches Werbeformat. Die Anzeigen werden personalisiert an Nutzer ausgespielt, für die eine oder mehrere Positionen Ihres Unternehmens oder Ihrer Organisation relevant sein könnten. LinkedIn ermittelt anhand der Profildaten, welche Ihrer Jobangebote zu der jeweiligen Person passen würden. Kommen mehrere Jobs infrage, werden diese beworben. Passen ein oder zwei, wird ein Angebot angezeigt. Wenn kein Job eindeutig zugeordnet werden kann, wird Ihr Profil und Ihr Logo in der Anzeige ausgespielt. In jedem Fall erscheinen im Anzeigentitel der Name und das Profilbild der jeweiligen Person. Über einen Call-to-Action gelangen Nutzer direkt zu den jeweiligen Stellenangeboten. Das Anzeigenformat ist nur für Desktop verfügbar.

Screenshot - Stellenanzeige mit mehreren Jobvorschlägen
Stellenanzeige mit mehreren Jobvorschlägen (Vorschau aus dem LinkedIn Kampagnen-Manager)

Single Image Ad

Die Single Image Ad besteht aus Titel, Bild und Beschreibung. Der hinterlegte Link führt Nutzer zur gewünschten Zielseite auf LinkedIn oder zu einer beliebigen externen Landingpage: So können Sie die Weiterleitung auf ein bestimmtes Stellenangebot, auf Ihr LinkedIn Jobportal oder auf Ihre Karriereseite einrichten. Ein Vorteil dieses Anzeigenformats: Auch eine Platzierung im LinkedIn Audience Network ist möglich. Durch die Ausspielung auf weiteren Partner-Apps und -Websites erzielen Single Image Ads eine hohe Reichweite.

Screenshot - Single Image Ad
Single Image Ad (Vorschau aus dem LinkedIn Kampagnen-Manager)

Spotlight Ad

Auch Spotlight Ads generieren eine große Reichweite. Es handelt sich um dynamische Anzeigen, die personalisiert an Nutzer ausgespielt werden, deren Profildaten darauf schließen lassen, dass die beworbene Position für sie interessant sein könnte. Sie eignen sich auch dafür, auf Veranstaltungen wie Recruiting-Events aufmerksam zu machen. Mit diesem Werbeformat können Sie Traffic auf eine bestimmte Landingpage innerhalb von LinkedIn oder auf Ihre Website leiten. Die Ads sind nur für Desktop verfügbar.

Screenshot - Spotlight Ad
Spotlight Ad (Vorschau aus dem LinkedIn Kampagnen-Manager)

Werbeformate für das Kampagnenziel Brand Awareness und Engagement

Um Interesse für Ihr Unternehmen oder Ihre Organisation zu wecken, können Sie die Kampagnenziele „Brand Awareness“ oder „Engagement“ und damit das Format Follower Ads einsetzen.

Follower Ads

Follower Ads werden ebenfalls personalisiert und dynamisch generiert. Die Ausspielung erfolgt an solche Personen, die sehr wahrscheinlich mit der Anzeige interagieren werden. Das Format hilft Ihnen, Ihre Arbeitgebermarke bekanntzumachen, und ebnet den Weg für weitere Kontakte. In allen Engagement-Kampagnen erscheint automatisch der „Folgen“-Button. Sie können Nutzer dazu auffordern, Ihrem Profil zu folgen und so Einblick in Ihr Unternehmen oder Ihre Organisation zu gewinnen sowie News und Job-Updates zu erhalten. Für bestehende Follower können Sie einen anderen Call-to-Action auswählen. Über den hinterlegten Link gelangen Nutzer zur LinkedIn-Seite Ihres Unternehmens bzw. Ihrer Einrichtung oder zu Ihren Jobangeboten auf LinkedIn. Die Anzeigen stehen lediglich für Desktop zur Verfügung.

Screenshot - Follower Ad für Personen, die Ihnen noch nicht folgen
Follower Ad für Personen, die Ihnen noch nicht folgen (Vorschau aus dem LinkedIn Kampagnen-Manager)

Werbeformate für das Kampagnenziel Lead-Generierung

Wenn Sie das Kampagnenziel „Lead-Generierung“ wählen, können Sie zu Ihren Anzeigen vom Format Single Image Ads, Carousel Image Ads, Video Ads oder Message Ads und Conversations Ads sogenannte Lead Gen Forms (Lead-Formulare) hinzufügen.

Lead Ads

Lead Ads kommen vor allem bei der Leadgenerierung im B2B zum Einsatz, lassen sich aber auch für das Recruiting verwenden. Um den Schutz der Nutzerdaten zu gewährleisten, müssen Sie eine URL mit Ihrer Datenschutzerklärung einfügen. Das Formular erstellen Sie separat im Kampagnen-Manager und ordnen es der gewünschten Anzeige im Zuge der Setup-Erstellung direkt zu. Kandidaten können nun schnell und unkompliziert weitere Details zur beworbenen Stelle anfordern. Nutzen Sie die gewonnenen Kontaktdaten, um den nächsten Schritt zu machen!

Screenshot - Formular einer Lead Ad
Screenshot - Formular einer Lead Ad
Formular einer Lead Ad (Vorschau aus dem LinkedIn Kampagnen-Manager)

Werbeformate für das Kampagnenziel Website-Besuche

Nicht zuletzt können Sie auch über das Bewerben vorhandener LinkedIn-Posts die Aufmerksamkeit passender Bewerber gewinnen.

Sponsored Content

Diese Möglichkeit, der sogenannte Sponsored Content, steht Ihnen für das Kampagnenziel „Website-Besuche“ zur Verfügung. Sie können unter den Anzeigenformaten Single Image Ads, Carousel Ads, Video Ads und Event Ads wählen. Die Anzeigen erscheinen im Feed der Nutzer und können auf eine beliebige Website verlinken.

Werbeformate, die über das LinkedIn Sales-Team gebucht werden können

Neben den Anzeigen, die Sie in Ihrem LinkedIn Kampagnen-Manager selbst anlegen können, bietet LinkedIn kostenpflichtige Werbeformate für den Bereich Recruiting, die sich nur mit Unterstützung des Sales-Teams umsetzen lassen.

Work With Us Ads

Diese personalisierten Anzeigen können Sie auf den Profilen Ihrer Mitarbeiter schalten lassen. Sie zeigen Jobempfehlungen, die zum Profil des Besuchers passen. Auf diese Weise nutzen Sie die beruflichen Netzwerke Ihrer Teammitglieder. Work With Us Ads leiten Interessenten direkt zu Ihren Stellenangeboten oder auf Ihre LinkedIn Karriereseite oder die Karriereseite Ihrer Website weiter.

Anzeigen mit dem Kampagnenziel „Interessierte Kandidat:innen“

Das Ziel „Interessierte Kandidat:innen“ (Talent Leads) steht nur Unternehmen zur Verfügung, die das Tool LinkedIn Recruiter nutzen und Active Sourcing betreiben. Hier lassen sich spezielle Landingpages dafür einsetzen, Leads von Personen zu generieren, die an Jobangeboten Ihres Unternehmens interessiert sein könnten. Anzeigenformate, die dieses Ziel unterstützen, sind Single Image Ads, Carousel Image Ads, Video Ads und Spotlight Ads.

Unser Fazit

Auf LinkedIn können Sie Recruiting-Anzeigen so gezielt ausrichten wie auf keiner anderen Social-Media-Plattform. Das Karrierenetzwerk bietet Ihren Kampagnen eine große Reichweite und trägt so zur Steigerung Ihrer Markenbekanntheit und Wettbewerbsfähigkeit bei. Mit LinkedIn Ads gelingt es Ihnen, die Aufmerksamkeit potenzieller Bewerber zu gewinnen und so Ihre Vakanzzeiten und Recruiting-Kosten zu reduzieren. Dafür stehen Ihnen verschiedene Kampagnenziele und Anzeigenformate zur Verfügung. Tasten Sie sich heran und probieren Sie aus, welche Formate die besten Ergebnisse liefern.

Als zertifizierte Spezialagentur für Search & Social Media Advertising unterstützen wir Sie gern drin, eine effiziente Advertising-Strategie für Ihre spezifischen Recruiting-Ziele zu entwickeln. In engem Austausch mit Ihnen betreuen wir Ihre Kampagnen und optimieren sie kontinuierlich entsprechend Ihren Anforderungen.

Autorinnen: Sylvia Böning, Kristin Prigandt

Veröffentlichung: 25.08.2022

Weitere spannende Fachbeiträge

Alle Vorteile von LinkedIn Ads entdecken

Erfahren Sie mehr

Grafik - LinkedIn Ads
Instagram Reels und Reels Ads für B2B

Instagram Reels und Reels Ads für B2B

Reels sind zum beliebtesten Format auf Instagram avanciert. Entsprechend bietet das Werbeformat Reels Ads vielfältige Möglichkeiten, verschiedene Marketingziele zu erreichen – und das auch im B2B-Bereich.

Google Performance Max Campaigns optimal einsetzen

Google Performance Max Campaigns optimal einsetzen

Google Performance Max Campaigns arbeiten mit Automatisierungsfunktionen für Gebote, Zielgruppen, Creatives und mehr. Die Technologie lässt sich über verschiedene Einstellungs- und Optimierungsmöglichkeiten gezielt unterstützen.

Gezieltes Recruiting mit LinkedIn Ads

Gezieltes Recruiting mit LinkedIn Ads

LinkedIn bietet Unternehmen und Organisationen eine vielversprechende Plattform, um die passende Kandidaten für sich zu gewinnen. Für das Recruiting stehen zahlreiche attraktive Werbemöglichkeiten zur Verfügung.

Pinterest Werbeformate – ein Überblick

Pinterest Werbeformate – ein Überblick

Pinterest hat sich für viele Unternehmen zu einer interessanten Werbeplattform entwickelt. Neben Promoted Pins vom Format Photo, Video oder Carousel stehen zunehmend auch Anzeigen für den E-Commerce zur Verfügung.

Maximale Reichweite mit YouTube Audio Ads

Maximale Reichweite mit YouTube Audio Ads

YouTube Audio Ads erreichen Nutzer, die Videoinhalte ausschließlich hören. Das Werbeformat zur Steigerung von Reichweite und Markenbekanntheit steht als Open Beta zur Verfügung.

Neue Zielgruppen erreichen durch Shops auf Facebook und Instagram

Neue Zielgruppen erreichen durch Shops auf Facebook und Instagram

Die Shopping-Funktionen und Advertising-Formate von Facebook und Instagram bieten Unternehmen attraktive Möglichkeiten, ihre Produkte vorzustellen und Nutzer zum Kauf zu animieren.

Hier geht’s zu unseren Fachbeiträgen

Hier geht’s zu unseren Fachbeiträgen

Unsere Fachbeiträge rund um Themen des Search & Social Media Advertisings liefern spannende Fakten, anschauliche Übersichten und hilfreiche Tipps.