Google Local Ads für Standorte und Filialen


Lokale Unternehmen gewinnen immer stärker an Bedeutung: Kunden vertrauen regionalen Verkäufern oder Dienstleistern und möchten Anbieter in ihrer Region unterstützen. Hinzu kommen ökologische Gründe, etwa der Wunsch Transportwege kurz- und CO2-Emissionen kleinzuhalten. Es verwundert darum kaum, dass die Zahl der Suchanfragen nach geöffneten Geschäften im Vergleich zum Vorjahr weltweit um 400 Prozent gestiegen ist. Unternehmen können diese Entwicklung für ihren Verkaufserfolg nutzen und ihre kaufbereite lokale Zielgruppe über eine zielgerichtete Advertising-Strategie dort erreichen, wo sie sich aufhält. Sie können Kunden in der Umgebung Ihres Ladengeschäfts ansprechen und zum Kauf vor Ort animieren.

Ergänzend zu unserem Artikel über Social Media Ads für den stationären Handel stellt der folgende Fachbeitrag die Potenziale von lokalen Werbeanzeigen in Suchmaschinen vor. Sie erfahren, welche Einstellungsoptionen Ihnen bei Google Local Ads für Standorte und Filialen zur Verfügung stehen und wie Sie komplexe lokale Ads-Kampagnen optimal umsetzen.

Fachbeitrag - Local Ads

Lokale Kampagnen richtig einstellen

Local Advertising lebt von einer möglichst genauen geografischen Zielgruppenansprache.
Sobald Nutzer die Standortbestimmung aktivieren, ist es möglich, ihnen passende Anzeigen auszuspielen, wenn sie sich gerade in der Nähe Ihres Standortes oder Geschäftes befinden.

Lokale Targeting-Möglichkeiten bei Google Ads:

Region
Je nach Ausrichtung Ihrer Kampagne können Sie geografische Einschränkungen für Ihre Zielgruppe nach Land, Bundesland oder Region vornehmen. Dies ist besonders für internationale Unternehmen und Geschäfte mit einer großen Anzahl an nationalen Filialen interessant.

Postleitzahl
Auch für ein bestimmtes Postleitzahlengebiet lassen sich Anzeigen unkompliziert ausspielen.

Stadt
Mit der Ausrichtung auf eine Stadt lassen sich sogar gleich mehrere Postleitzahlen von Großstädten abdecken. So können Sie neben Einheimischen auch Besucher im Stadtgebiet einfach zu Ihrem Standort leiten.

Standort
Ihr Geschäft lebt von Gelegenheitskundschaft? Dann ist die Beschränkung Ihrer Zielgruppe auf den konkreten Geschäftsstandort mit Umkreis sinnvoll. Ihre Anzeigen werden dann nur an Nutzer ausgespielt, die sich in einem bestimmten Radius um Ihr Geschäft aufhalten.

Je spezifischer das angebotene Produkt, die Aktion oder die beworbene Dienstleistung, umso enger sollte das geografische Targeting gewählt werden.

Weitere Einstellungsoptionen für lokale Google Ads:

Demografie und Interessen
Personen, die aufgrund ihrer Interessen oder ihrer demografischen Eigenschaften höchstwahrscheinlich keinen Bezug zu Ihren Produkten haben werden, sollten Sie im Rahmen des Targetings ausschließen, um die Streuverluste Ihrer Ads-Kampagnen so gering wie möglich zu halten.

Keywords
Buchen Sie Keywords ein, die Nutzer bei einer regionalen Suche verwenden würden. Berücksichtigen Sie dabei auch sprachliche Besonderheiten wie regionale Begriffe, Dialekte oder Schreibweisen. Auch der Ortsname ist ein wichtiges Keyword. Über negative Keywords lassen sich irrelevante Suchbegriffe ausschließen und unnötige Kosten vermeiden.

Anzeigentexte
Achten Sie darauf, dass die Anzeigentexte alle relevanten Informationen zu Ihrem Standort oder lokalen Laden enthalten.

Anzeigenerweiterungen
Setzen Sie auch Google Anzeigenerweiterungen (Assets) ein, denn diese verbessern den Qualitätsfaktor Ihrer Anzeigen und versprechen eine höhere Klickrate:

  • Standort-Assets (Standorterweiterungen)
    Mit Standort-Assets können Sie Ihre Unternehmensstandorte und Filialen in Ihren Anzeigen hervorheben. User werden leichter auf die Anzeige aufmerksam und erkennen, dass sie sich in der Nähe befinden.
  • Anruf-Assets (Anruferweiterungen)
    Über Anruf-Assets bieten Sie interessierten Personen die Möglichkeit, direkt über die Anzeige telefonisch Kontakt zu Ihnen aufzunehmen und nähere Informationen zu Ihren Produkten und Leistungen zu erhalten.
  • Angebots-Assets (Angebotserweiterungen)
    Angebots-Assets in Suchanzeigen können potenzielle Kunden auf zeitlich begrenzte oder saisonale Angebote, Rabatte und Aktionen hinweisen – etwa im Rahmen Ihrer Weihnachtskampagnen.

Conversion-Tracking
Nutzen Sie das Conversion-Tracking, um zu schauen, welche Anzeigen für welche Standorte besonders gut performen.

Budget und Gebote
Legen Sie die Höhe Ihres Budgets und Ihrer Gebote je nach Wettbewerb fest: Wo die Konkurrenz höher ist, sollten Sie auch mehr Geld investieren.

Wichtig!

Sie können die Performance Ihrer Local Ads durch ein gut gepflegtes Google Unternehmensprofil unterstützen. Richten Sie für jede Filiale und jeden Standort ein eigenes Konto ein, das vollständige und korrekte Daten enthält: Öffnungszeiten, Adresse, Telefonnummer, passende Bilder etc. So erleichtern Sie es potenziellen Käufern, Sie zu finden, denn passende Suchanfragen können dann besser zugeordnet werden. Wenn Sie Einzelhändler sind, sollten Sie Ihrem Unternehmensprofil auch Ihre Produkte hinzufügen. Mit diesem Local Product Feed können Sie Ihr Ranking deutlich verbessern.

Zudem sollten Sie Ihre Standorte bestätigen: Diese werden dann mit größerer Wahrscheinlichkeit in den lokalen Suchergebnissen angezeigt.

Es empfiehlt sich auch, auf Rezensionen von Nutzern zu antworten. Sie zeigen damit, dass Ihnen das Feedback Ihrer Kunden sehr wichtig ist.

Daneben sind optimierte Landingpages von großer Bedeutung für den Erfolg Ihrer lokalen Ads-Kampagnen. Achten Sie insbesondere darauf, dass Ihre Anzeigen für Mobilgeräte optimiert sind.

Sobald Ihre Kampagnen laufen, ist es unabdingbar, diese stets im Blick zu behalten. Testen Sie verschiedene Targeting-Einstellungen und Anzeigenelemente und nehmen Sie stetig Anpassungen vor. Beobachten Sie auch die Werbeaktivitäten anderer Unternehmen der Branche und informieren Sie sich kontinuierlich, welche Neuerungen Google Ads bereithält.

Diese Aufgaben nehmen viel Zeit in Anspruch und erfordern eine hohe Expertise. Darum empfiehlt sich die Zusammenarbeit mit einer professionellen Google-Ads-Agentur. Das gilt insbesondere dann, wenn Sie eine sehr große Zahl an lokalen Ads-Kampagnen schalten möchten.

Besondere Optionen für komplexe lokale Google-Ads-Kampagnen

Besitzt Ihr Unternehmen eine Vielzahl von Standorten, sollten Sie mit einer Agentur zusammenarbeiten, die komplexe lokale Ads-Kampagnen umsetzen kann. Eine solche Spezialagentur entwickelt gemeinsam mit Ihnen eine individuelle lokale Targeting-Strategie. Mit einer inhouse entwickelten Software kann Ihr persönlicher Account-Betreuer maßgeschneiderte Google-Ads-Kampagnen für Hunderte von Standorten realisieren und präzise aussteuern. Dabei lassen sich unerwünschte PLZ-Gebiete für jede Kampagne unkompliziert ausschließen. Daneben ist es möglich, eigene Telefonnummern und URLs sowie eigene Budgets pro Filiale und Kampagne hinzufügen. Mit einer ausreichenden Datenbasis können sogar Gebote entsprechend der Performance in den verschiedenen Regionen angepasst werden. Auch Lagerbestandszahlen oder dynamische Angebote sind integrierbar. Je nach Filiale, Standort und Angeboten können zudem die Werbetexte für jeden Standort individualisiert und spezifische Sprachen eingestellt werden.

Unser Fazit

Mit den vielfältigen Optionen für das Targeting Ihrer lokalen Zielgruppe haben Sie die Möglichkeit, Ihre Produkte und Leistungen bei passenden Suchanfragen hervorzuheben. So schaffen Sie Anreize für potenzielle Kunden, Ihr Geschäft oder Ihren Standort aufzusuchen und Käufe zu tätigen.

Als Spezialagentur für Search & Social Media Advertising verfügen wir über ein hohes technologisches Know-how. Mittels unserer innovativen Tools können wir die Reichweite Ihrer komplexen Ads-Kampagnen individuell und standortgenau aussteuern. Wir beraten Sie zu den Möglichkeiten der parallelen Schaltung von Google Ads und Social Ads (auch für internationale Zielmärkte) und informieren Sie ausführlich über mögliche Ansätze von Performance-Messungen.

Autoren: Sylvia Böning, Andreas Müller

Veröffentlichung: 24.08.2023

Weitere spannende Fachbeiträge

Unsere Lösungen für komplexe Ads-Kampagnen entdecken

Erfahren Sie mehr

Grafik - Loesungen komplexe Ads Kampagnen
Die wichtigsten Facts zu Meta Advantage+ Shopping-Kampagnen

Die wichtigsten Facts zu Meta Advantage+ Shopping-Kampagnen

Meta Advantage+ Shopping sollen eine bessere Performance und steigende Umsätze erzielen. Um den automatisierte Kampagnentyp effizient einsetzen zu können, gilt es die Besonderheiten, Vorteile und Einschränkungen zu kennen.

Effektives A/B-Testing bei Google-Ads-Kampagnen

Effektives A/B-Testing bei Google-Ads-Kampagnen

Mit der richtigen Strategie können über benutzerdefinierte A/B-Tests diejenigen Anzeigenbestandteile identifiziert werden, die für eine optimale Performance von Google Ads Such- und Displaykampagnen sowie Video- und Hotelkampagnen sorgen.

Passende Bewerber durch Recruiting mit Instagram Ads

Passende Bewerber durch Recruiting mit Instagram Ads

Instagram Ads bieten vielfältige Möglichkeiten, junge Menschen auf offene Stellen im Unternehmen aufmerksam zu machen. Mit den passenden Kampagneneinstellungen erreichen die Anzeigen die gewünschte Zielgruppe und verkürzen die Time-to-Hire.

Pinterest Ads Targeting-Optionen – ein Überblick

Pinterest Ads Targeting-Optionen – ein Überblick

Pinterest bietet zahlreiche Targeting-Optionen für Ihre Ads-Kampagnen. Ob Demografie, Interessen, Keywords oder Zielgruppenlisten: Mit der richtigen Kombination von Ein- und Ausschlüssen stärken Sie Ihr Branding und generieren Leads oder Verkäufe.

SEA 2024 – Die wichtigsten Trends

SEA 2024 – Die wichtigsten Trends

Unser SEA-Experte Gerhard verrät, welche Trends 2024 bei Google Ads und Microsoft Ads von Bedeutung sein werden. Ob Automatisierung, neue Funktionen oder Änderungen im Nutzerverhalten: Es bleibt weiterhin wichtig, die Neuerungen im Blick zu behalten.

Social Media Advertising – Die Trends für 2023

Social Media Advertising – Die Trends für 2023

Im Interview geben unsere Ads-Experten Einblick in die aktuellen Entwicklungen im Social Media Advertising und verraten, wie sich diese auf Facebook und Instagram, Pinterest und Co. auswirken. Ob Video Ads, Shopping Ads oder Lead Ads: 2023 wird ein spannendes Jahr für Social Ads.

Mit Conversion-Wert-Regeln zu effizienten Google-Ads-Kampagnen

Mit Conversion-Wert-Regeln zu effizienten Google-Ads-Kampagnen

Google Ads Conversion-Wert-Regeln erlauben es, den Wert von Conversions anhand bestimmter Signale zu messen und zu bewerten. Die Ergebnisse zeigen, welche Conversions relevant sind und wo Gebote entsprechend optimiert werden sollten.

Performance-Max-Kampagnen optimieren – mit Zielgruppensignalen

Performance-Max-Kampagnen optimieren – mit Zielgruppensignalen

Mit klaren Zielgruppensignalen in Performance-Max-Kampagnen können Werbetreibende ihre Anzeigen an relevante Nutzer ausspielen und die Kampagnenleistung deutlich verbessern.

Social Media Advertising – Die Trends für 2024

Social Media Advertising – Die Trends für 2024

Unser Social-Ads-Experte Marvin gibt Einblick in die aktuellen Entwicklungen im Social Media Advertising und verrät, wie sich diese auf die sozialen Netzwerke auswirken. Ob künstliche Intelligenz, Social Search oder Kurzvideos: 2024 wird ein spannendes Jahr für Social Ads.

Hier geht’s zu unseren Fachbeiträgen

Hier geht’s zu unseren Fachbeiträgen

Unsere Fachbeiträge rund um Themen des Search & Social Media Advertisings liefern spannende Fakten, anschauliche Übersichten und hilfreiche Tipps.